Elterninfos

Hightech für die Kleinen

In der RT Radiologie Technik 2017 ist ein Artikel erschienen zu Radiologischen Untersuchungen bei Kindern.
Sie finden den Artikel hier zum Nachlesen: RT Radiologie Technik 2017

Für Rückfragen stehen zur Verfügung

PD Dr. Thekla v. Kalle
Klinikum Stuttgart
Radiologisches Institut
Olgahospital
Kriegsbergstraße 62
D-70174 Stuttgart
Tel.: +49 (0) 711/ 278-73301
Fax: +49 (0) 711/ 278-73409
E-mail: t.vonkalle@klinikum-stuttgart.de

und

Prof. Dr. med. Hans-Joachim Mentzel
Universitätsklinikum Jena
Zentrum für Radiologie
Inst. f. Diagnost. u. Intervent. Radiologie
Sektion Pädiatrische Radiologie
Erlanger Allee 101
D-07740 Jena

Tel.: 0049 3641/935369
Fax: 0049 3641/936767
Email: hans-joachim.mentzel@med.uni-jena.de

Interview mit Kinderradiologin Frau PD Dr. med. Friederike Körber, Universitätsklinik Köln über die Angst vor dem Röntgen und Verdachtsfälle
Koerber-KSTA-Interview.pdf LADEN

Kind und Radiologie

Liebe Eltern,

Kinder sind keine kleinen Erwachsene. Durch ihr Wachstum sind sie sensibler für Röntgenstrahlung und haben ein anderes Spektrum von Erkrankungen. Bildgebende Diagnostik muss bei Kindern daher mit der richtigen Technik durchgeführt werden, am besten in einer Kinderradiologie.

Sie möchten mehr darüber wissen?
In der folgenden Broschüre des Fördervereins kind&radiologie (link unten) mit dem Titel „Kinderradiologie- Information für Eltern“ können Sie einen Überblick über die für Kinder wichtigen Untersuchungsverfahren erhalten. Wenn noch Fragen offen bleiben, wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihre Kinderradiologin oder Ihren Kinderradiologen. Er oder Sie beantwortet Ihre Fragen gerne.