Übergabe des Archives von Prof. Giedion an das Röntgenmuseum

Prof. Dr. Andres Giedion war Pädiater und Radiologe mit Schwerpunkt Kinderradiologie und der erste vollamtliche Kinderradiologe der Schweiz. Von 1959 bis 1990 leitet er am Kinderspital Zürich, der Universitätskinderklinik, die Röntgenabteilung, die er pionierhaft aufgebaut hat. Er war einer der führenden Experten auf dem Gebiet der Skelettdysplasie und stand mit Kollegen gleicher Forschungsthematik weltweit in Verbindung. Von überall wurden ihm Röntgenaufnahmen mit unklaren Knochenveränderungen zur Diagnosefindung zugesandt. So hat er über Jahrzehnte mit viel Liebe, Erfahrung und Kenntnis ein Archiv aufgebaut, das über ein umfangreiches und einzigartiges Bildmaterial über Skelettdysplasien verfügt. Anfang Mai übergab Frau Giedion-Risch dieses Archiv dem Deutschen Röntgen-Museum.

Damit ist es für alle, die über Skelettdysplasie forschen, zum Studium und zur wissenschaftlichen Auswertung zugänglich.

 

Kontaktperson:

Dr. Uwe Busch, Direktor

Deutsches Röntgen-Museum

Schwelmer Str. 41 I  42897 Remscheid

Phone: +49-2191-16-3384(Sek.)-3406(direkt)

uwe.busch@remscheid.de