COVID-19 / GPR Jahrestagung 2020

Jahrestagung 2020: Informationen zur 57. Jahrestagung der GPR

Informationen zur 57. Jahrestagung der GPR 30.09.-03.10.2020

Sehr geehrte, liebe Mitglieder,

ein rasches Ende der aktuellen Beschränkungen sozialer Kontakte einschließlich der Durchführung medizinischer Kongresse ist nicht in Sicht. Nach intensiver Diskussion hat der Vorstand der Gesellschaft für Pädiatrische Radiologie daher entschieden, die 57. Jahrestagung im Herbst dieses Jahres in Essen abzusagen.

Die Entscheidung ist uns wahrlich nicht leicht gefallen. Die GPR-Jahrestagung ist das Herz unserer Fachgesellschaft und die erste Adresse für den wissenschaftlichen und kollegialen Austausch zur bildgebenden Diagnostik im Kindes- und Jugendalter im deutschsprachigen Raum. Im Hinblick auf die weiter unklare Situation für die Ausrichtung von Präsenzveranstaltungen erscheint uns eine Absage allerdings als der einzig verantwortbare Weg.

Das Kongressteam um Bernd Schweiger und der Vorstand erarbeiten in den kommenden Wochen ein Konzept für ein digitales Fortbildungsprogramm 2020. Wir alle erleben gerade, dass eine Vielzahl neuer Möglichkeiten des virtuellen Austauschs entwickelt wird. Wir werden diese prüfen und bestmöglich für unseren wissenschaftlichen Austausch und die Fortbildung nutzen und die Mitgliederversammlung digital gestalten! Zudem dürfen wir auf das kinderradiologische Programm von RÖKO DIGITAL verweisen, das in diesen Tagen auf www.roentgenkongress.de online geht.

Alle Kolleginnen und Kollegen, die ihre wissenschaftliche Arbeit auf der Jahrestagung präsentieren wollten, möchten wir
ermuntern, die Ergebnisse ihrer Studien bei den einschlägigen Journalen (RöFo, Pediatric Radiology…) einzureichen!

Bleiben Sie gesund

Hans-Joachim Mentzel und Bernd Schweiger