Umfrage: Nutzung von NUK-Röntgensaugern bei Säuglingen

Liebe kinderradiologische Kolleginnen und Kollegen,

die in Deutschland ansässige Firma MAPA GmbH stellt den sogenannten NUK Röntgensauger her. Aus wirtschaftlichen Erwägungen wurde die Produktion, die ausschließlich in Deutschland in Handarbeit erfolgt, eingestellt. Der Vorstand der GPR setzt sich dafür ein, dass die Produktion wieder aufgenommen wird. Der NUK Röntgensauger ist in den Augen der Kinderradiolog:innen, die ihn kennen ein sehr gutes Hilfsmittel um  Röntgen-Kontrastmittel-Schluckpassagen im entsprechenden Alter durchzuführen. Um der Firma gegenüber eine Argumentationshilfe zu haben, möchten wir die folgende Umfrage durchführen und bitten alle Mitglieder sich für 5 Fragen kurz Zeit zu nehmen.

>> Hier gehts zur Umfrage