Auf keinen Fall verpassen auf der 58. GPR-Jahrestagung sollte man…?

Bereits zum dritten Mal organisiert das Team des Universitätsklinikums Graz die Jahrestagung der GPR. Kongresspräsident Prof. Dr. Erich Sorantin und die Kongresssekretärinnen Dr. Veronika Weiß, Dr. Jana Lacekova und Dr. Eszter Nagy haben ein abwechslungsreiches und umfangreiches Programm auf die Beine gestellt, das neben den klassischen Themen auch einige Spezialfälle beleuchten wird und auch über den Tellerrand der Radiologie hinausschaut. Uns haben Sie verraten, was man aus ihrer Sicht auf keinen Fall auf der GPR-Jahrestagung verpassen sollte und wagen zudem einen Blick in die Zukunft.

KongresssekretärinDr. Veronika Weiß KongresssekretärinLiebe Frau Dr. Weiß, bitte in möglichst einem Satz …

Die GPR-Jahrestagung ist für mich … eine Chance innerhalb weniger Tage einen Überblick über das pädiatrisch-radiologische Wissen zu bekommen.

Auf keinen Fall verpassen auf der 58. GPR-Jahrestagung sollte man … den Intensivkurs.

Wenn man schon mal in Graz ist, sollte man … die Altstadt bewundern, gerne auch von oben vom Schlossberg aus.

Das Schönste an meiner Arbeit als Kinderradiologe ist …, dass ich einen abwechslungsreichen und sinnvollen Arbeitstag habe.

Wenn ich meinen Beruf heute nochmal wählen könnte, würde ich… sehr wahrscheinlich die gleiche Laufbahn einschlagen.

Die GPR-Jahrestagung in 10 Jahren wird … hoffentlich noch Graz als tollen Austragungsort im Gedächtnis haben und vielleicht sogar wieder in Graz stattfinden.

KongressekretärinDr. Jana Lacekova KongressekretärinLiebe Frau Dr. Lacekova, bitte in möglichst einem Satz …

Die GPR-Jahrestagung ist für mich … eine Möglichkeit viele andere Radiolog:innen zu treffen.

Auf keinen Fall verpassen auf der 58. GPR-Jahrestagung sollte man … die verschiedenen Vorträge und den Intensivkurs.

Wenn man schon mal in Graz ist, sollte man … steierisches Essen probieren.

Das Schönste an meiner Arbeit als Kinderradiologin ist … , die Arbeit mit den     Kindern

Wenn ich meinen Beruf heute nochmal wählen könnte, würde ich … das Gleiche machen.

Die GPR-Jahrestagung in 10 Jahren wird … hoffentlich noch größer sein und immer noch in Graz stattfinden.

KongresssekretärinDr. Eszter Nagy KongresssekretärinLiebe Frau Dr. Nagy, bitte in möglichst einem Satz …

Die GPR-Jahrestagung ist für mich … eine tolle Möglichkeit, wo man sich mit anderen Kinderradiolog:innen treffen kann.

Auf keinen Fall verpassen auf der 58. GPR-Jahrestagung sollte man … den sozialen Abend.

Wenn man schon mal in Graz ist, sollte man … ein Foto mit dem Uhrturm am Schlossberg machen.

Das Schönste an meiner Arbeit als Kinderradiologin ist …, dass die Arbeit vielfältig und abwechslungsreich ist.

Wenn ich meinen Beruf heute nochmal wählen könnte, würde ich … wahrscheinlich wieder die Kinderradiologie wählen.

Die GPR-Jahrestagung in 10 Jahren wird … weiterhin eine tolle Veranstaltung, an der man gerne teilnimmt.

KongresspräsidentProf. Dr. Erich Sorantin KongresspräsidentLieber Herr Professor Sorantin, bitte in möglichst einem Satz …

Die GPR-Jahrestagung ist für mich … die Krönung meines beruflichen Abschlusses. Dass ich hier nochmal was bewegen kann, das war immer mein Ziel

Auf keinen Fall verpassen auf der 58. GPR-Jahrestagung sollte man … neben dem edukativen und dem sozialen Aspekt auch Graz wahrzunehmen, wo wir uns hoffentlich befinden werden. Die Neue Aula der Medizinischen Universität ist erst vor zwei Jahren fertiggestellt worden, als Teil einer brandneuen Forschungscity.
Und sich Fragen stellen: Wie werden Unis heute gebaut? Ist das etwas, was man nachmachen oder etwas, was man ändern sollte?

Wenn man schon mal in Graz ist, sollte man … einen Ausflug in die Südsteiermark machen, die auch die steierische Toscana genannt wird. Hier an der Grenze zu Slowenien kommen viele Weine her und es wachsen wilde Maroni. Wer sportlich ist, kann mit dem Rad 50 Kilometer nach Slowenien fahren.

Das Schönste an meiner Arbeit als Kinderradiologe ist …, dass es abwechslungsreich ist und dass sie Empathie bedarf. Die Arbeit mit Menschen ist so vielschichtig, jede:r Patient:in, jedes Kind ist anders. Ich sehe das Kind in vielen verschiedenen Modalitäten und kann damit etwas tun, sodass sein Problem hoffentlich gelöst wird.

Wenn ich meinen Beruf heute nochmal wählen könnte, würde ich… auch das Gleiche machen und auch den gleichen Weg dahin. Der war zwar etwas dornig und mit Umwegen versehen, aber Umwege steigern die Ortskenntnis.

Die GPR-Jahrestagung in 10 Jahren wird … hoffentlich eine Veranstaltung sein, zu der junge Leute hingehen, die einen Ort der Inspiration suchen und wo man darüber nachdenken kann, was in der Kinderradiologie zu tun ist.