AWMF S3+ Kinderschutzleitlinie nun auch in Buchform erhältlich

Die AWMF S3+ Kinderschutzleitlinie, bei der die GPR federführend mitgewirkt hat, ist nun auch in Buchform erschienen.

Kindesmisshandlung, -missbrauch, -vernachlässigung unter Einbindung der Jugendhilfe und Pädagogik (Langfassung)

Deutsche Gesellschaft für Kinderschutz (Hrsg.)

1. Auflage geplant für: 20.04.2021.
358 Seiten, 52 farb. Abb., Kartoniert
€ (D) 25,00
ISBN 978-3-437-21842-21. Auflage geplant für: 20.04.2021. 358 Seiten, 52 farb. Abb., Kartoniert € (D) 25,00 ISBN 978-3-437-21842-2Im Kinderschutz handeln mit bestem Wissen

Ziele der AWMF S3+ Leitlinie sind die Sensibilisierung und der sichere Umgang mit Hinweisen auf eine Kindesmisshandlung, -vernachlässigung und/oder sexuellem Missbrauch. Eine Leitlinie, die von mehr als 80 Fachgesellschaften und Organisationen aus dem Kinderschutz entwickelt
wurde.

Die Langfassung gibt die Inhalte in ausführlicher Form wieder. Ob Kurz- oder Langfassung – beide bieten eine gute Unterstützung für die Kinderschutzarbeit.

Die Leitlinie enthält:

  • Schlüsselempfehlungen, Expertenmeinungen und Gesetzestexte
  • Handlungsempfehlungen zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen
  • Handlungsempfehlungen zur Kooperation
  • Handlungsempfehlungen für die medizinische Diagnostik bei nichtakzidentellen Verletzungen sowie sexualisierter Gewalt
  • Handlungsempfehlungen bei dentaler Vernachlässigung
  • Handlungsempfehlungen bei Neonatalem Abstinenzsyndrom
  • Merkmale bei Kindern oder Jugendlichen, die auf eine emotionale
  • Misshandlung oder emotionale Vernachlässigung hinweisen können
  • Merkmale bei Eltern, die auf eine familiäre Risikokonstellation hinweisen können

Auch als Kurzfassung erhältlich: Das Buch bietet einen schnellen Überblick aller evidenzbasierter Handlungsempfehlungen der Kinderschutzleitlinie. Mit Hilfe von Grafiken und kurzen Texten werden die Inhalte der Langfassung zusammengefasst.