Strahlenschutz

Orientierungshilfen

Die Gesellschaft für Pädiatrische Radiologie ist hinsichtlich der Anwendung ionisierender Strahlung bei Kindern und Jugendlichen in ganz besonderer Weise dem Strahlenschutz verpflichtet.
Hierzu stellen wir Ihnen den Link zu den derzeit aktuellen Orientierungshilfen zur Verfügung.

Pass für Bildgebung im Kindes- und Jugendalter

Ein weiteres Instrument zur Optimierung des Strahlenschutzes bei Kindern ist der neue Pass für Bildgebung im Kindes- und Jugendalter. Er ersetzt den bisherigen Röntgenpass und beinhaltet neben der Dokumentation von Röntgenaufnahmen die Dokumentation von CT-, MRT- und nuklearmedizinischen Untersuchungen sowie die Gabe von Kontrastmitteln. Der Pass für Bildgebung im Kindes- und Jugendalter wurde von der Gesellschaft für Pädiatrische Radiologie und der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin erstellt.


Der Pass kann bei Bestellung größerer Stückzahlen gegen Ersatz der Druck-, Verwaltungs- und Versandkosten (0,10€ pro Expl.)  telefonisch, per E-Mail oder schriftlich unter folgender Adresse angefordert werden (auf Wunsch senden wir Ihnen auch gern eine Spendenquittung):

Gesellschaft für Pädiatrische Radiologie e.V.         
Frau Nina Keil-Wündisch
Geschäftsstelle
Ernst-Reuter-Platz 10
D - 10587 Berlin

Tel.: 030 916 070 25
Fax: 030 916 070 22
Email: buero@kinder-radiologie.org